Kontakt

Schulweg 21
79241 Ihringen
07668 / 99547-0
07668 / 99547-20 (Fax)
Kontaktformular

Hinweis

Im Bereich "Aktuelles" finden Sie alle Artikel zum Schulleben in chronologischer Reihenfolge.

Tipps

-> Schauen Sie regelmäßig in die "Termine".

-> Nutzen Sie die Suchfunktion, dort können Sie ein Stichwort eingeben.

Downloads

Elternmitteilungen und weiteres Informationsmaterial finden Sie in unserem Downloadbereich

Berufs- und Studienorientierung an der NLS


Wir unterstützen unsere Schülerinnen und Schüler dabei,  ihre Stärken und Begabungen zu erkennen und ihre Interessen zu vertiefen. Wir begleiten sie auf dem Weg zur sogenannten 'Berufswahlreife',  die eine bewusste Entscheidung für eine Berufsausbildung oder den Besuch einer weiterführenden Schule beinhaltet.
Durch fächerübergreifende und praxisbezogene Maßnahmen erfolgt eine altersgemäße Einführung in die Gegebenheiten der Berufswelt.

  • Portfolio, um eigene Stärken und Vorlieben wahrzunehmen
  • Vermittlung wirtschaftlicher Grundkenntnisse
  • Vermittlung informationstechnischer Grundlagen
  • Kooperation der Schule mit örtlichen Betrieben
  • Service Learning
  • Unterstützung jeglicher Praktika
  • Teilnahme an Wettbewerben und Messen

Orientierungsstufe (GMS):

  • Entwicklung informationstechnischer Grundlagen
  • Erkennen der eigenen Stärken und Fähigkeiten
  • Einführung in die Portfolioarbeit
  • Besuch der Science Days nach Möglichkeit
  • Teilnahme am Sozialen Tag nach Möglichkeit

Jahrgang 7 (GMS):

  • Erkennen und Fördern der eigenen Stärken und Fähigkeiten
  • Berufsbilder im sozialen Bereich kennen lernen
  • TOP Soziales Engagement
  • Teilnahme an kooBo (kooperative Berufsorientierung, ein Projekt des RP Freiburg), z. B. Weinbauprojekt, Gestaltung

Anschreiben für die Eltern zu den Betriebspraktika und
Anschreiben für die Betriebe finden Sie hier:

Jahrgang 8 (GMS):

  • Wirtschafts-, Berufs- und Studienorientierung (Unterrichtsfach), darin erste Einblicke in Berufswahl, Berufe und Arbeitswelten
  • Kennenlernen von Berufsbildern in Landwirtschaft, Handwerk, Industrie, Dienstleistung und Handel
  • Kennenlernen der verschiedenen Bildungswege und -abschlüsse
  • vorbereitete Besuche regionaler Ausbildungsmessen
  • Informationsabend zu Ausbildung und weiterführenden Schulen für Eltern mit ihren Kindern (Kooperation mit der Agentur für Arbeit, Freiburg, Berufsberatung)
  • Praktika je nach Niveaustufe bzw. nach geplantem Schulabschluss:
    Hauptschulabschluss - 3 Wochen
    Mittlere Reife - 2 Wochen
    Abitur - 1 Woche
  • Interview mit Auszubildenden
  • Erstellung von Lebenslauf und Bewerbung
  • ElternWissen "Wege in den Beruf"

Individuelle Betreuung von Schüler*innen, die überwiegend in der Niveaustufe G arbeiten
(angestrebter Hauptschulabschluss)

  • Erstellung der Bewerbungsmappe
  • Praktika von insgesamt 3 Wochen
  • individuelle Berufsberatung durch die Agentur für Arbeit an der Schule
  • Besuch des Berufsinformationszentrums (BIZ), Agentur für Arbeit, Freiburg

Jahrgang 9 (GMS):

  • Vertiefung der Kenntnis von Berufsbildern in Landwirtschaft, Handwerk, Handel, Industrie und Dienstleistung
  • einwöchiges Betriebspraktikum
  • Tagesprojekte an der Schule, z. B. M+E Truck, Inno-Truck, etc
  • Thematisierung der verschiedenen Bildungswege und -abschlüsse
  • Information über den Ausbildungsmarkt und weiterführende Schulen ( Kooperation mit der Arbeitsagentur - Berufberatung
  • Interview mit Auszubildenden/Studierenden
  • Wirtschaft, Berufs- und Studienorientierung (WBS) als Unterrichtsfach

individuelle Betreuung von Schüler*innen, die überwiegend in der Niveaustufe M arbeiten
(angestrebte Mittlere Reife)

  • Aktualisierung von Lebenslauf und Bewerbungsmappe
  • individuelles Bewerbungstraining mit externen Partnern
  • Praktikum von mindestens einer Woche
  • vorbereitete Besuche regionaler Ausbildungsmessen
  • individuelle Berufsberatung durch die Agentur für Arbeit an der Schule
  • Besuch des Berufsinformationszentrums (BIZ), Agentur für Arbeit, Freiburg

Jahrgang 10 (GMS):

  • Besuch von Ausbildungsbörsen, z. B. "Marktplatz Arbeit" in Freiburg
  • Wirtschaft, Berufs- und Studienorientierung (WBS) als Unterrichtsfach
  • Betriebspraktikum

individuelle Betreuung von Schüler*innen, die überwiegend in Niveaustufe E arbeiten
(angestrebte Hochschulreife)

  • Aktualisierung von Lebenslauf und Bewerbungsmappe
  • evtl. Bewerbungstraining mit externen Partnern
  • einwöchiges Betriebspraktikum
  • vorbereitete Besuche regionaler Ausbildungsbörsen
  • individuelle Berufsberatung durch die Agentur für Arbeit an der Schule
  • Besuch des berufsinformationszentrums (BIZ), Agentur für Arbeit, Freiburg


Berufsberatung bei der Agentur für Arbeit Freiburg:
Martina Jakob Tel.: 0761 – 2710-181
martina.jakob@arbeitsagenur.de

Hier findet man Ausbildungsplätze im Raum Freiburg.